#PizzaHutKoma2

Stellt euch vor, ihr esst gerne. So gerne, dass ihr regelmäßig zu einem Treffen geht, um ne Ausrede zu haben, ständig in neue Burgerbuden zu rennen ;)

Und nun stellt euch vor, ein Unternehmen sagt euch „Hey, haste Bock, bei uns bis zum Umfallen zu essen?“. – Moment! Déjà-vu! Noch mal Pizza? Ja nochmal Pizza. Aber nicht irgendeine Pizza, sondern Cheeseburgerpizza. Deshalb auch diesmal wieder ein dickes Danke an Pizza Hut Deutschland! Ich spiele mit dem Gedanken, neben Blog’n’Burger noch Pic’n’Pizza zu gründen :D

Aber zum Thema, also zum Essen, zur Pizza: Weiterlesen

#PizzaHutKoma

Stellt euch vor, ihr esst gerne. So gerne, dass ihr regelmäßig zu einem Treffen geht, um ne Ausrede zu haben, ständig in neue Burgerbuden zu rennen ;)

Und nun stellt euch vor, ein Unternehmen sagt euch „Hey, haste Bock, bei uns bis zum Umfallen zu essen?“. So geschehen bei mir vor ein paar Wochen. Ich wurde von Pizza Hut Deutschland „auserwählt“, ein paar Produkte – aktuelle und Neuheiten – zu kosten. Und das als Blog’n’Burger-Junkie! :D Dafür und generell ein dickes Danke an Pizza Hut Deutschland!

Weiterlesen

1337 Tage bei Twitter – Danke

Es ist schon verrückt, wie sich Ereignisse manchmal aneinander reihen. Ende 2009 meinte Michael Meidl zu mir, dass RSS tot sei. Mein geliebtes RSS! Infos über Handys, Updates und den ganzen lustigen Shice bekäme man jetzt bei Twitter. Viel schneller als RSS und man kann auch darüber chatten!

Twiwas? Schon wieder ne neue Plattform, die man n paar Monate nutzt und dann weiter zieht? Echt jetze? Ich hatte gerade erst den Umzug von meinVZ zu Facebook geschafft, da kommt BigMike schon mit der nächsten bekloppten Idee.

Ich mochte Twitter nicht. Weiterlesen

Endlich die alten Tweets durchstöbern

Wer viel twittert, tweetet, whatever, kann nicht all zu weit zurück blicken, da Twitter nur die letzten 3.200 Tweets anzeigt, sofern man nicht den direkten Link zu den einzelnen Tweets hat.

Letztes Jahr kündigte Twitter dann das Archiv an, wie auch hier bei Caschy zu lesen war. Und heute war das Ding dann auch für mein Profil freigeschaltet.

Mein erster Tweet war von der damaligen WoW-Werbung mit Mr T inspiriert :)

Erster Tweet

Nachzulesen sind alle meine Tweets unter www.Gummibärchengangbang.de/tweets

Ach Fritzclub …

Ich bin ja nicht so der Fan von Clubs, Disco, wie auch immer man es nennt. Aber bei einer Einladung zu einer Geburtstagsfeier kneift man halt den Arsch zusammen und versucht Spaß zu haben.

Der Plan war am Abend des 25. Dezember zur 90er Jahre Party im Postbahnhof zu gehen und dort in den Geburtstag am 26. reinzufeiern.

Aber was Fritz, ein Berliner Radiosender da organisiert hat, ist teilweise unverständlich bis hin zu lächerlich.

Der Reihe nach, ich versuche mich kurz zu fassen: Weiterlesen

Blog’n’Burger 9 bei Fräulein Burger

Der Dezember ist immer stressig. Immer! Deshalb haben wir letztes Jahr auch auf einen Blog’n’Burger verzichtet. Und bis kurz vor Schluss sollte sich dieses Jahr auch daran nichts ändern. Doch dann kam Fräulein Burger daher und eröffnete ihren Laden. Und als uns dann noch ein exklusives Pre-Opening versprochen wurde, konnten wir nicht mehr nein sagen.

Blog’n’Burger 9 bei Fräulein Burger am Koppenplatz 1 in Berlin

Gestern war es dann soweit. 23 hungrige Mäuler, Stresstest für die Mitarbeiter, leckere Burger für uns, Freibier für alle! Weiterlesen

HTC Desire HD mit Jelly Bean nutzen (Android 4.1.2)

Seit dem iOS 6 Update war mein iPhone 4s nur noch am rumzicken. WLAN ging nicht immer, die automatische Displayhelligkeit sowieso nicht, nach dem Fix auf 6.0.1 fror zudem immer wieder das System für ein paar Sekunden ein. Da es sowieso n kaputten Lautsprecher hat und noch Garantie drauf ist, hab ich mein HTC Desire HD (DHD) reaktiviert. Mit der MIUI ROM auf Android 2.3 Basis macht das aber echt keinen Spaß. Also kurz im Netz geguckt und siehe da, es gibt zwar kein offizielles HTC-Update auf 4.x, aber ne richtig gute Portierung.

Doch zuerst: ICH BIN EIN TOTALER NOOB in Sachen Flashen, Rooten, was auch immer. Ich weiss, wo ich suchen muss, ich lese mir die Anleitungen 17x durch und komme so langsam, aber sicher zum Ziel. Damit ich hier gar nicht erst großen Mist schreibe, etwas falsch interpretiere oder einen wichtigen Schritt vergesse, verlinke ich die Seiten mit den jeweiligen Anleitungen oder Dateien.

BITTE LEST EUCH DIE ANLEITUNG, DIE ICH VERLINKE, GANZ GENAU DURCH!  Weiterlesen

Paris – Bier, Vodka und flüssiges Rührei

Man nehme drei leicht übergewichtige Zuchtbullen mit den Maßen 120-120-120, quetsche sie in einen für sechs Personen ausgelegten, gläsernen Fahrstuhl, mixe das ganze mit einigen Dosen Bier und unzähligen Vodkashots und füge nach Belieben ahnungslose Menschen hinzu und taaaadaaaa, fertig ist der “Elevator of Death“. – Ja, es war schon sehr lustig vor zwei Wochen in Paris. Eingeladen von HP, schöne Veranstaltung wegen eines Streamingdientes, ein No Doubt Konzert von dem wir nix hatten, eine Billardrunde gegen wirklich freundliche und vor allem englischsprachige Franzosen und zum Frühstück flüssiges Rührei und gekochter Bacon.

Der Reihe nach, ich bekam das Angebot für zwei Tage nach Paris zu fliegen, dort über eine Software zu schreiben, ein Konzert von No Doubt zu erleben und vor allem, mit anderen Bloggern ne schöne Zeit zu haben. Deal. Weiterlesen